Artist Talk mit Igor Vidor

Sat Sep 18 2021 at 06:30 pm

Berlinische Galerie | Berlin

Berlinische Galerie
Publisher/HostBerlinische Galerie
Artist Talk mit Igor Vidor In englischer Sprache, im Rahmen von „Park Platz“ und der Berlin Art Week
Igor Vidor ist ein brasilianischer Künstler, der Mechanismen von Unterdrückung und Macht und ihre Manifestation in Objekten oder sozialen Codes in unterschiedlichen, meist urbanen Kontexten in Brasilien, untersucht. Seine neuen Arbeiten analysieren den Einfluss und die Verantwortung der USA sowie europäischer Länder an der Verbreitung von Gewalt in Brasilien und Lateinamerika durch die Produktion und den Handel von Waffen. Im Gespräch werden die Werke „v.a. 4598 (Rio Olympics)“ (2016, 15 Min.), „Carne e Agonia“ (Fleisch und Agonie) (2018, 9:38 Min.) sowie den neuen Film „A Praga“ (Die Plage) (2020, 39 Min.) diskutiert. Igor Vidors Arbeiten werden vom 10.9. bis zum 4.10.21 im IBB Videoraum präsentiert.
Am 18.9. haben alle angemeldeten Gäste für den Artist Talk, mit ihrem zuvor gebuchten Ticket, freien Zugang zum IBB-Videoraum, um die Filmen von Igor Vidor vorab anzuschauen. Der Videoraum ist bis 18 Uhr an diesem Tag geöffnet.
Gespräche und Austausch mit den Akteur*innen sind wesentlicher Teil des diskursiven Programms von „Park Platz”. An ausgewählten Terminen sind die Künstler*innen vor Ort und geben Einblick in ihre Praxis, Arbeitsweise und Recherchen. Sie sprechen mit Nuno de Brito Rocha, Kurator und Projektleiter von „Park Platz”.

Event Venue & Nearby Stays

Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124 - 128, 10969 Berlin, Germany, Berlin, Germany

Sharing is Caring: